Drucken

Museum

 

 

 

 

Seit 2004 besteht im Kellergeschoss der Grundschule Tacherting in der Altöttinger Str. 6 das sehenswerte Museum des Heimatverein Tacherting e.V., das mit viel Liebe und Hingabe eingerichtet und stets erweitert wird.

 

Im Museum können Sie Originalfunde der Vor- und Frühgeschichte aus der Bronzezeit bis hin zu den Römern aus unserer Gemeinde bestaunen, sowie eine Nachkonstruktion einer römischen Küche mit originalen Fundstücken. - Die ausgestellten Gegenstände und Fundstücke dokumentieren ca. 3500 Jahre Geschichte der Gemeinde Tacherting.

 

Die Tachertinger Grasbahnrennen der 50iger Jahre haben einen eigenen aufwändigen Ausstellungsraum, mit zwei originalen Rennmaschinen aus dieser Zeit, bekommen. An den Wänden sieht man Fotografien und originale Rennplakate der 9 Rennen.

 

Die Ansiedelung der vertriebenen Sudetendeutschen nach dem 2. Weltkrieg war unser großes Thema im Jahr 2012. Der Ausstellungsraum soll den einfachen und beengten Wohnraum der Vertriebenen wiedergeben.

 

Seit 2018 wird die Geschichte der Industrialisierung der Gemeinde Tacherting durch die ansässige Firma AlzChem dargestellt. Die Firma Linde wird in den nächsten Jahren hinzukommen.

 

Das Heimatmuseum ist jeden ersten Montag im Monat von 16:00 – 18:00, sowie nach telefonischer Absprache geöffnet.

 

Kontakt unter:

Christian Rieder

Tel. 0175/1895490